Rezept: Oreo Pralinen mit nur 3 Zutaten!

by - Montag, April 06, 2020

Oreo Pralinen Rezept
Oreo Pralinen mit nur 3 Zutaten
Wer liebt Oreos bitte nicht? Ich persönlich bin ein großer Fan von den schwarzen Keksen und liebe sie z.B. als Topping auf Eis oder als Kuchen. Heute habe ich eine neue Variante für euch, und zwar kleine Oreo Pralinen! Die bestehen wirklich aus nur 3 Zutaten und sind in der Zubereitung total simpel. Das Rezept habe ich mir nicht ausgedacht, sondern von hier. Ihr braucht dazu:

- 28 Oreo-Kekse
- 100g Frischkäse
- 400 Kuvertüre

Zuerst packt ihr die Oreo-Kekse in einen Beutel und haut mit einem Nudelholz drauf, sodass ihr am Ende kleine Kekskrümel herausbekommt. Je feiner die Kekskrümel werden, desto besser kann man aus ihnen dann kleine Kugeln formen. Alternativ könnt ihr die Kekse auch in einer Küchenmaschine zerkleinern. Anschließend legt ihr euch einen kleine Teil der Krümel zur Seite, denn die werden später als Topping oben drauf gegeben. Den Rest der Masse vermischt ihr mit dem Frischkäse und formt daraus kleine Kugeln. Diese Kugeln stellt ihr dann für 20 Minuten ins Tiefkühlfach, damit sie etwas kompakter werden.
Währenddessen könnt ihr schon mal die Kuvertüre schmelzen. Ich habe sowohl helle als auch dunkle Kuvertüre verwendet aber ihr könnt natürlich die Kuvertüre wählen, die euch am besten schmeckt. Von der Kuvertüre werden nur 2/3 direkt geschmolzen, die restliche Kuvertüre rührt ihr unter die geschmolzene Kuvertüre, bis auch dieser Teil sich aufgelöst hat. So wird die Kuvertüre etwas stabiler. Kommen wir zu dem etwas kniffeligen Teil: Die Oreo-Kugeln könnt ihr aus dem Tiefkühlfach holen und sie jetzt durch die Kuvertüre ziehen. Das könnt ihr mithilfe eines Zahnstochers machen, indem ihr die Kugeln aufspießt, sie durch die Schokolade zieht, den Zahnstocher entfernt und das entstandene Loch mit den restlichen Krümeln befüllt. Bei mir hat das leider nicht so gut geklappt, weshalb ich einfach zwei Löffel verwendet habe. Den Dreh bekommt man aber relativ schnell raus. Am Ende habe ich noch die hellen Kugeln mit der dunklen Schokolade verziert und bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Die Pralinen haben aber vor allem unglaublich gut geschmeckt! Kleiner Tipp: wenn ihr lange Holzspieße habt, könnt ihr daraus auch ganz einfach süße Cake Pops machen.

You May Also Like

7 Kommentare/ Read More

  1. Das sieht super lecker aus, danke für das tolle Rezept ^^. Werde ich zu Ostern mal ausprobieren und jedem, dem ich ein Osterkörbchen bastel, noch ein paar dieser Pralinen mit hineinlegen :).

    Liebe Grüße,
    Cindy ❤

    www.fraeulein-cinderella.de

    AntwortenLöschen
  2. Sehen die lecker aus! Und das Rezept klingt auch schon danach, als würden die Pralinen sehr gut schmecken :)

    AntwortenLöschen
  3. oh ich liebe oreo! die sehen auch so lecker aus, da bekommt man gleich lust dazu sie nach zu machen (:
    ganz liebe grüße♥

    http://laraloretta.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Sieht total lecker aus. Ich muss die auch mal nachmachen.
    Liebe Grüße
    Luisa von http://www.allaboutluisa.com/

    AntwortenLöschen
  5. Oha die sehen aber lecker aus! Wer liebt kein Oreo <3
    Kristine | kristykey

    AntwortenLöschen
  6. Sieht lecker aus 😍 danke für dieses tolle Rezept

    AntwortenLöschen

Hinweis: leider ist bei manchen mehrfach das Problem aufgetaucht, dass ihre Kommentare einfach verschwinden. In diesem Fall, versuche bitte über den Inkognito-Modus deines Browsers zu kommentieren oder ein Google-Konto auszuwählen. Falls dieses Problem weiterhin besteht, kontaktiere mich gerne: sandy@golden-shimmer.de