What I Eat in a Day #4

By Sandy - Donnerstag, Oktober 31, 2019

Da ich momentan einigermaßen regelmäßig esse, dachte ich es ist wieder Zeit für ein neues What I Eat in a Day. In meinem letzten What I Eat habe ich ja berichtet, dass ich Intervallfasten ausprobiert habe. Mittlerweile mache ich das aber nicht mehr, da es bei mir keinen großen Unterschied gemacht hat, was aber möglicherweise auch mit anderen Dingen zusammenhängt. Die Erfahrung war aber durchaus positiv, denn ich hatte auf jeden Fall weniger Hunger und vor allen abends nicht mehr das Verlangen nach Süßigkeiten. Momentan esse ich aber wieder "normal", also wenn ich Hunger habe, unabhängig von Zeiten. Wie immer habe ich das alles nicht an einem einzigen Tag gegessen, sondern es sind Zusammenschnitte aus verschiedenen Tagen. Trotzdem würde ich das alles ungefähr auch so an einem idealen Tag essen.


Frühstück
Zu kälteren Jahreszeiten esse ich morgens sehr gerne Porridge. Dazu gebe ich einfach Haferflocken in eine Müslischüssel, gebe etwas Milch hinzu und erwärme das Ganze in der Mikrowelle. Natürlich kann man die Haferflocken auch in einem Topf zum Kochen bringen aber ehrlich gesagt dauert mir das einfach zu lange. Die Methode mit der Mikrowelle klappt aber auch super! An diesem Tag habe ich das Porridge mit Bananen, Leinsamen, Kokoschips und Erdnussbutter getoppt. Am allerliebsten esse ich mein Porridge nämlich mit Erdnussbutter, besonders der crunchy Variante. Das schmeckt nicht nur super lecker, sondern liefert durch die Nüsse auch die nötige Energie für den Morgen.

Mittagessen
Zum Mittag gab es bei mir etwas ganz Besonderes, denn mein Freund hat mir Gimbap mitgebracht. Ich wünschte ich würde immer so fancy essen aber das war an dem Tag wirklich die Ausnahme haha :D. Jedenfalls handelt es sich dabei um koreanisches Sushi. Es unterscheidet sich vom japanischen zum einen dadurch, dass die Rollen viel größer sind und zum anderen dass die Füllung anders ist. In diesem Fall war viel Gemüse drin und das Ganze wird mit viel Sesamöl verfeinert, welches ich lieeebe! Habt ihr das schon mal probiert und welche Variante gefällt euch besser?

Abendessen
Ich merke gerade, dass dieses What I Eat relativ "Takeout"-lastig ist mit wenigen selbst gekochten Gerichten. Das ist natürlich nicht immer so, selbstverständlich koche ich auch sehr viel zuhause. Oft ist es aber gar nicht so einfach, sich jeden Tag etwas Neues einfallen zu lassen und dann bin ich mal ganz froh, wenn ich nicht kochen muss. Jedenfalls habe ich mir an diesem Tag mal wieder einen leckeren Salat bzw. eine Bowl von Dean & David geholt. Ich habe mich für die ganz fancy Variante mit Avocado und Lachs entschieden und OMG, so etwas könnte ich wirklich jeden Tag essen. Die Portion war mir persönlich nur etwas zu klein, weshalb ich danach noch etwas Brot gegessen habe.
Ich hoffe dieses What I Eat hat euch wieder gefallen und ich bin wie immer sehr dankbar für Rezeptvorschläge :).

  • Share:

You Might Also Like

4 Kommentare/ Read More

  1. Sieht das alles lecker aus, so würde ich mich auch einen Tag lang durchfuttern :) Den Unterschied bei dem Sushi kannte ich noch gar nicht...

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht alles so unglaublich lecker aus. Das würde ich gerade auch alles gerne mal essen.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

    AntwortenLöschen
  3. yum the breakfast looks soooo nice!!! xx

    http://www.melinadulce.com

    AntwortenLöschen