Bildbearbeitung für Instagram: Die besten kostenlosen Apps

By Sandy - Mittwoch, August 21, 2019

Bildbearbeitung für Instagram: Die 4 besten kostenlosen Apps
Die besten Apps für deine Instagram-Bildbearbeitung
Mittlerweile gibt es unzählige Möglichkeiten und Apps, seine Instagram-Bilder zu bearbeiten. Früher habe ich mir gefühlt jede App heruntergeladen um sie zu testen und war nie wirklich zufrieden mit einer. Nach vielen Jahren "Erfahrung" habe ich aber endlich meine persönlichen Apps gefunden, mit denen ich all meine Bilder für Instagram bearbeite und die sogar alle kostenlos sind! Außerdem erkläre ich euch noch ein bisschen, was ich genau mit den Apps mache und welche Vorteile es gibt. Vielleicht ist auch die eine oder andere App für euch dabei, die ihr noch nicht kanntet.


1. Lightroom 
Fangen wir ganz basic an - mit Lightroom! Die App kennt und nutzt mittlerweile wahrscheinlich jeder und das zurecht. Sie ist im App Store kostenlos erhältlich, so wie alle anderen Apps, die ich euch hier vorstelle. Soweit ich weiß kann man einige Zusatzfunktionen dazukaufen aber ich komme mit den kostenlosen Funktionen sehr gut zurecht. Die App habe ich persönlich relativ spät erst entdeckt und ich frage mich immer noch wieso, denn das beste daran sind natürlich die Presets. Ich habe euch ja bereits erklärt, wie ihr an kostenlose Lightroom-Presets kommt und wie ihr sie anwendet. Das ist bei mir auch eigentlich immer der erste Schritt, wenn ich ein Bild bearbeite. Ich habe bereits einige Presets heruntergeladen und bei Lightroom gespeichert. Wenn ich ein Bild bearbeiten möchte, wähle ich immer zunächst einen Filter aus, der gut zum Bild passt (idealerweise immer den gleichen, wenn euer Feed einheitlich sein soll). Außerdem schneide ich dort mein Bild zurecht und passe es an das Instagram-Format (4:5) an.


2. Snapseed
Snapseed
Snapseed ist meiner Meinung nach einer der besten kostenlosen Apps, die es gibt. Es gibt dort nicht nur unzählige Funktionen, sondern man kann wirklich noch die ganzen Feinheiten eines Bildes bearbeiten, was ich auch hauptsächlich mit dieser App mache. Ich verwende sehr gerne das Pinsel-Tool, denn damit kann man gezielt Stellen aufhellen. Meist ist mein Gesicht im Vergleich zum Hintergrund auf Bildern viel zu dunkel und mit dem Pinsel kann ich eben über mein Gesicht gehen, um nur diese Stelle aufzuhellen. Außerdem gibt es dort noch wirklich schöne Filter, Kurven und sogar ein Radiergummi-Tool, um bestimmte Dinge aus dem Bild zu entfernen.


3. Quickshot
Mit dieser App kann man wunderbar Himmel bearbeiten! Oft wirkt der Himmel vor allem auf Handyfotos relativ langweilig oder eintönig aber mit dieser App kann man seinen Bildern das gewisse Etwas verleihen! Unten seht ihr ein paar Beispiele, die ich mit der App bearbeitet habe. Bei dieser App ist es wieder so, dass ihr bestimmte Hintergründe zusätzlich kaufen müsst, ich komme aber mit den kostenlosen auch ganz gut zurecht. Die Intensität kann man auch beliebig einstellen, generell achte ich aber darauf, dass es nicht zu unnatürlich aussieht.


Beispiel Bildbearbeitung mit Quickshot

4. Picsart
PicsartDie App, mit der man am meisten experimentieren und spielen kann, ist definitiv Picsart! Auf Instagram ist natürlich nicht alles Realität, was man sieht und bei vielen Bildern wird eben nachgeholfen. Für mich ist es aber auch ein Ausdruck von Kunst und wenn das Bild ästhetisch ist, muss nicht unbedingt alles "echt" sein. Mit Picsart kann man unglaublich viel machen und vor allem gibt es bei der App total viele Hintergründe, Grafiken etc., die zur freien Verfügung stehen. Unten seht ihr ein paar Bilder, die ich mit Picsart bearbeitet habe. Z.B. habe ich das "Latte Art" hinzugefügt oder den Hintergrund komplett ausgetauscht. Wie findet ihr solche Bilder
Beispiel Instagram-Bilder mit Picsart bearbeitet

War der Post hilfreich für euch und möchtet ihr noch mehr Posts sehen, die in diese Richtung gehen? Lasst es mich gerne wissen und schreibt mir auch, welche Apps ihr für eure Bildbearbeitung nutzt :).

  • Share:

You Might Also Like

5 Kommentare/ Read More

  1. Für meine Bildbearbeitung benutze ich auch Picsart und Lightroom. Da habe ich mich bisher am besten eingearbeitet. Ich bin zwar noch nicht perfekt, aber es wird immer besser.
    Die anderen Apps habe ich noch gar nicht ausprobiert.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, man lernt immer dazu :). Deine bilder gefallen mir aber sehr gut, ich folge dir mal auf Instagram.

      Löschen
  2. Diese Apps kannte ich noch gar nicht, vielen Dank für diese schönen Tipps!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dir ein paar neue Apps zeigen konnte :)

      Löschen
  3. toller Post, danke für die Tipps! :)
    die Apps werde ich auch mal testen :)

    AntwortenLöschen