A City Trip to Prague

By Sandy - Montag, März 09, 2020

Tanzendes Haus
 Traditionell tschechisches Essen bei U Pivrnce
Chimney Cake
Café Chloe

Wie im vorigen Post schon erwähnt, folgt hier mein kleiner Impressionen-Post zu meinem 3-tägigen Städtetrip nach Prag. Meine Eltern waren bereits vor ein paar Jahren dort und waren so begeistert von der Stadt, dass sie mir und meinem Freund diese Reise zu Weihnachten geschenkt haben. Nun hatten wir endlich die Gelegenheit, den Gutschein einzulösen. 

Parken & Geldwechseln
Mit dem Auto sind wir ca. 5 Stunden zu unserem Hotel gefahren, das ca. 15 Minuten von der Innenstadt entfernt war. In Prag muss man definitiv aufpassen, wo man parkt, denn ich habe schon öfter gelesen und gehört, dass sie ganz gerne mal Parkkrallen verteilen. Wir haben am Straßenrand in einer lila Zone geparkt und konnten so ein paar Euros bzw. Kronen sparen. Auch beim Geldwechseln sollte man sich nicht abzocken lassen! Leider haben wir den Fehler gemacht und an einer Raststätte an der Grenze gewechselt, die einen sehr veralteten und somit schlechten Wechselkurs hatte. Im Nachhinein haben sie fast 30% Gewinn mit uns gemacht, allerdings wollten wir aber auch nicht ohne Bargeld dort ankommen. In der Stadt findet ihr einige Wechselstuben, die einen ganz passablen Kurs anbieten. Der momentane Kurs liegt bei ca. 1:25.

3 Tage in Prag
Da wir durch die lange Autofahrt am ersten Tag erst am Nachmittag angekommen sind, haben wir an dem Tag hauptsächlich die Stadt erkundet. Im Palladium Parkhaus kann man relativ gut parken, da dieses sehr zentral ist und gleichzeitig ein Einkaufszentrum ist. Von dort aus sind wir durch die Stadt spaziert und haben zu Abend traditionell tschechisches Essen bei U Pivrnce gegessen. Es gab Gulasch mit Knödeln und Kartoffeln! Den Laden haben wir bei Yelp gefunden und es hat auf jeden Fall sehr gut geschmeckt. Kann ich also nur empfehlen :).
An Tag 2 haben wir nach dem ausgiebigen Frühstück die Stadt mal zu Fuß erkundet und sind bis ins Stadtzentrum gelaufen. In Prag kann man auch wohl sehr gut die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, doch wir hatten eine gute Balance zwischen laufen und fahren, weshalb wir uns damit nicht auseinandersetzen wollten. Zum Glück war es nicht allzu kalt, weshalb das Laufen gar nicht schlimm war. Unweit von unserem Hotel war auch schon die erste Attraktion, das Tanzende Haus. Das habt ihr sicher schon oft auf Instagram & co. gesehen und es ist auf jeden Fall ein interessant gebautes Gebäude. Doch in echt ist es meiner Meinung nach nicht ganz so spektakulär wie auf Bildern. In der Innenstadt Prags riecht es übrigens überall nach leckerem Gebäck und zwar weil an jeder Ecke Chimney Cake verkauft wird. Das leckere Gebäck besteht aus einem Hefeteig, der um einen Stab gewickelt wird und mit Eis oder Sahne gefüllt werden kann. Ich kenne bei uns es unter dem Namen Baumstriezel von Weihnachtsmärkten. Zu einem Pragbesuch gehört auf jeden Fall dieses Gebäck dazu! Es ist auf jeden Fall eine kleine Kalorienbombe aber suuuuper lecker! Mein Gebäck war gefüllt mit Vanillesoße und Eis. Am Abend hatten wir ein super schönes Dinner auf einem Schiff, denn das gehörte zum Gutschein dazu, den wir geschenkt bekommen hatten. Es gab ein Buffet mit wieder traditionellem Essen und wir haben fast alle Sehenswürdigkeiten Prags gesehen. Die Fahrt war auf jeden Fall mein Highlight des ganzen Trips, denn es war einfach total schön und stimmig. Ich kann das Schiffsdinner in Prag auf jeden Fall empfehlen und würde auch den Preis dafür zahlen.
Am letzten Tag wollte ich unbedingt ins berühmt berüchtigte Chloe Café in Prag gehen, welches ich natürlich auf Instagram entdeckt hatte. Es handelt sich um DAS Instagram-Café mit der knalligen Blumenwand. Da wird ohnehin dort in der Nähe waren, musste ich dem Café einen Besuch abstatten. Ich bin ja ein großer Fan von hübsch eingerichteten Lokalen und wurde auch hier nicht enttäuscht. Wie ihr auf den Bildern erkennen könnt, ist nicht nur das Lokal total schön eingerichtet, sondern auch das Essen kommt in super süßem Geschirr. Jede Sache ist auf jeden Fall total schön angerichtet, mit viel Liebe zum Detail. Und bei mir gibt es immer Pluspunkte, wenn ich schöne Fotos davon machen kann, hihi. Every girl's dream würde ich sagen. Nach der kurzen Stärkung sind wir dann aber auch relativ zeitnah nachhause gefahren, da wir  ja noch einen langen Weg vor uns hatten. Es waren aber definitiv sehr schöne drei Tage :).
Wart ihr schon mal in Prag?

  • Share:

You Might Also Like

4 Kommentare/ Read More

  1. Tolle Eindrücke und interessant zu lesen, was ihr dort erlebt habt! In Prag war ich bisher noch nie, dort würde ich allerdings gerne mal hin :)

    AntwortenLöschen
  2. ein toller post und total schöne bilder! (:
    prague steht auf jeden fall mit auf meine liste, wo ich gerne mal hin möchte (:
    ganz liebe grüße♥

    http://laraloretta.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. oh wie schön!
    ich war schon 10 Jahre nicht mehr in Prag.
    das cafe chloe gefällt mir besonders *.*

    AntwortenLöschen
  4. Prag ist eine wunderschöne Stadt *_* sehr schöne Eindrücke! :) <3

    AntwortenLöschen

Hinweis: leider ist bei manchen mehrfach das Problem aufgetaucht, dass ihre Kommentare einfach verschwinden. In diesem Fall, versuche bitte über den Inkognito-Modus deines Browsers zu kommentieren oder ein Google-Konto auszuwählen. Falls dieses Problem weiterhin besteht, kontaktiere mich gerne: sandy@golden-shimmer.de