London Travel Diary

by - Montag, März 30, 2015

Tag 1: Am Dienstag kamen wir sehr früh in London an und hatten noch viel zu viel Zeit bis zum Hotel Check-In. Da unser Hotel sehr zentral lag (wir waren übrigens im City Continental), nutzten wir die Gelegenheit um London ein wenig zu erkundigen und besuchten den Hyde Park, der in der Nähe war. Der Ankunftstag war relativ stressig, ich habe vielleicht maximal 3 Stunden geschlafen aber die Stadt war einfach so faszinierend, dass man die Augen offen halten musste. Obwohl es der erste Tag in London war, haben wir ziemlich viel erlebt, unter anderem haben wir die typischen Touristen-Besichtigungen gemacht, wie uns den Big Ben oder die Tower Bridge anzuschauen oder in Museen zu gehen wie das Natural History Museum. Das Wetter war durchgehend wechselhaft und zudem sehr kalt, mal regnete es kurz, dann hat wieder die Sonne geschienen, das typisch englische Wetter eben. Abends hatten wir dann Lust auf indisches Essen und das bekommt man in England genug! Wir waren dann bei einem Inder in der Nähe des Chinatown. Das Essen war einfach nur himmlisch! Gut gesättigt und geschafft fielen wir dann ins Bett.

Tag 2: Auf den 2. Tag freute ich mich besonders, denn nach dem Frühstück ging es für uns zum Camden Market. Ich habe schon viel davon gehört und da ich Krimskrams und Märkte einfach liebe, musste das der perfekte Ort für mich gewesen sein und so war es auch. Der Markt hat wirklich schöne Dinge zu bieten, allerdings finde ich manche Preise recht unverschämt, wenn man bedenkt, dass alles in Euro noch teurer wäre. Ich bin eigentlich nicht so der Profi im Verhandeln und man muss echt aufpassen, denn manche Verkäufer werden dann leicht zickig. Dennoch konnte ich mir einen wunderschönen Schal und Hut runterhandeln. An Essen gibt es auch alles Mögliche aus jeder bedenklichen Küche, wir haben uns für die mexikanische entschieden. Nach unseren Einkäufen auf dem Markt fuhren wir zum Oxford Circus - der Einkaufsstraße London. Geshoppt habe ich an dem Tag nicht viel, da wir am nächsten Tag sowieso nochmal hier herkommen wollten. Am Abend sind wir in ein englisches Pub gegangen und haben Pimm's, einen traditionellen Cocktail, getrunken. Eins, das ich gelernt habe ist, dass die Engländer alle ziemlich früh unterwegs sind, da alle Läden (selbst die U-Bahn) vor 0 Uhr schließen. Als Deutsche ist man das natürlich nicht gewohnt, wir blieben bis zum Ende in einem Pub und konnten demnach nicht mehr mit der U-Bahn zurück. Also mussten wir mit dem Doppeldecker-Nachtbus fahren, was auch nicht schlimm war, jedoch etwas länger dauerte. Außerdem waren wir noch in dem übercoolen M&M's Store, wo es alles mögliche mit M&M's gab und natürlich Schokolade in allen verschiedenen Farben.

Tag 3: Shopping Day! An Tag 3 gingen wir ins berühmt-berüchtigte Luxus-Kaufhaus Harrod's. Ich habe selten so viel Luxus auf einem Haufen gesehen. Mich faszinierte nicht nur der ganze Flair des Kaufhauses, sondern auch die angebotene Ware. Von Luxus-Unterwäsche bis hin zu Kronleuchtern, Besteck oder Welpen, im Harrod's wird man sicher fündig, es sei denn, man verfügt über das Geld. Leisten konnte ich mir dort nichts, aber es war sicher schön es mal gesehen zu haben. Als wir dann hungrig wurden, aßen wir etwas Kleines in der Stadt (Oxford Circus wieder; ich weiß leider nicht mehr wie der Laden heißt). Ich entschied mich wieder für etwas Traditionelles, nämlich Jacket Potato mit Baked Beans. An dieser Stelle ist mir übrigens aufgefallen, wie wenige Essens-Bilder ich mit meiner Kamera gemacht habe, sorry! Gestärkt gingen wir dann endlich shoppen und eins kann ich euch sagen, in London kann man auf jeden Fall sehr gut shoppen. Es gibt jeden bedenklichen Laden und sie sind alle einfach wunderschön und ordentlich eingerichtet. Mein Highlight war definitiv der Victoria's Secret Store - ein Traum! Eine gefühlte Stunde hielten wir uns dort auf und wurden auch fündig. Insgesamt habe ich in London aber trotzdem nicht all zu viel gekauft, vielleicht zeige ich euch die Sachen noch. Nach einer kleinen Pause im Hotel besichtigten wir dann den Heron Tower, das dritthöchste Gebäude Londons. Ganz oben befindet sich ein sehr exklusives Restaurant. Mit dem Aufzug fuhren wir dann bis in den höchsten Stock und OMG ich habe noch nie so etwas Schönes in meinem ganzen Leben gesehen! Der Aufzug war komplett durchsichtig, d.h. man hatte die wunderschöne Skyline quasi unter den Füßen. Oben angekommen habe ich mich so fehl am Platz und underdressed gefühlt, da alle in schicken Anzügen oder Abendkleidern da standen. Wir blieben auch nicht lange aber das muss man mal gesehen haben!

Tag 4: Tag der Abreise. Unser Flug ging erst abends, also hatten wir noch ein paar Stunden Aufenthalt in London. Wir besichtigten das Buckingham Palace, konnten uns aber nicht sehr herannähern, da so viele Menschen davor standen. Da wir herausgefunden haben, dass dort in der Nähe ein weiterer Ladureé sein sollte, wollten wir da unbedingt hin. Ihr seht ja selbst wie wunderschön das Gebäck dort ist, die Macarons sind einfach ein Traum! Ich habe mir dann einen riesigen Macaron mit Creme-Füllung, frischen Himbeeren und Lychees gegönnt - brauch ich noch etwas dazu sagen? Es war TRAUMHAFT! Ich wollte es gar nicht essen, da es so wunderschön aussah und geschmeckt hat es doppelt so gut. Das war auf jeden Fall ein wunderschöner Abschluss unserer London-Reise und ich konnte glücklich und zufrieden zurückreisen.

Man merkt immer erst zuhause, wie wenige Bilder man eigentlich gemacht hat und das habe ich auch gemerkt. Ich habe mich diesmal mehr aufs Filmen konzentriert und hatte auch nicht immer die Gelegenheit und Lust, meine Kamera auszupacken. Viele Bilder habe ich daher auch einfach nur mit meinem Handy geschossen. Auf Instagram lade ich diese dann hoch. Ich hatte aber eine wunderbare Zeit und habe mich sehr in die Stadt verliebt. Ich werde sicher zurückkommen :)

You May Also Like

12 Kommentare/ Read More

  1. wundervolle bilder. ich war schon zweimal in london und ich liebe liebe es.
    muss umbedingt wieder zurück wenn ich das hier sehe.
    tolle bilder :D
    liebe grüße
    http://femme-pure.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich die tolle Bilder sehen, dann will ich am liebsten auch zurück nach London!♥
    Liebe Grüße Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Deine Bilder sind wirklich ein absoluter Traum. Ich war schon extrem oft in London und kann verstehen, dass du dich in diese Stadt verleibt hast. Es ist so wunderschön dort, es gibt unglaublich viel zu sehen und es ist ein unglaubliches Shopping-Paradies. Ich habe mich direkt in diesen Beitrag verleibt und könnte ihn noch hundertmal lesen. Die Bilder lassen mich direkt an die Zeit zurück denken, als ich in London war :)

    Liebe Grüße :)
    http://measlychocolate.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohh was für ein lieber kommentar, vielen dank du liebe! london ist wirklich wunderschön und ich werde auch sicher nochmal zurückkommen :)

      Löschen
  4. Was für ein toller Post! Du hast echt einen tollen Schreibtstil und deine Fotos sind wunderbar! Ich war noch nie in London aber du hast mir richtig Lust drauf gemacht! Vor allem mit dem verführerischen Macarons :)
    Dein Blog gefällt mir wirklich super gut, mach weiter so! Gehöre ab jetzt auch zu deinen festen Lesern und folge dir :)

    Liebe Grüße,
    Vicky
    http://daydreamsandcoconuts.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohgoottt, vielen dank! das ist ja wohl eins der liebsten kommentare die ich je bekommen habe. ich freue mich unglaublich! :)

      Löschen
  5. richtig guter post ♥ die fotos sind wirklich wunderschön und dein schreibstil gefällt mir auch total gut ♥

    liebe grüße, josie

    allerweltsschritt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Klingt nach einer tollen Reise :)
    LG Thi

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar! :)
    Dein Post kommt sogesehen genau richtig für mich - würde im Sommer auch gerne wieder nach London, mit meinem Freund. Hab mir den Post gerne durchgelesen und bei den Bildern schon echt Bock auf London bekommen!
    Liebe Grüße,
    Yvonne :)

    AntwortenLöschen
  8. Ich will auch unbedingt nach London! Mein Bruder macht dort momentan eine Sprachreise und ich hoffe er bringt mir was schönes mit :D
    Wirklich tolle Fotos!


    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Bilder! Ich liebe London :)

    Bei mir findet zur Zeit ein Gewinnspiel statt. Ich würde mich freuen wenn du mitmachst! :)

    Herzliche Grüße
    Lisa von www.lisasgirlystuff.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Wow, tolle Fotos - ich will auch mal nach London!

    AntwortenLöschen